EN  DE  
Joel Frederiksen, Künstlerischer Leiter
Top image - 20091024_img_0107.jpgTop image - _mg_4870.jpgTop image - 4610835637_674393d841_o.jpgTop image - epm_bruges_august_2008-012.jpgTop image - epm_bruges_august_2008-010.jpg

Suche:

Datum ab:
  
Datum bis:
  
Kontinent:
Fulltext:

 

Kalender (archiv):

Donnerstag, 21. 6. 2018, 19:30 Uhr
La regina joiosa - Mittelalterliche Musik aus Frankreich und Provence, Konzert
Bayerisches Nationalmuseum, München, Deutschland
details >>
Donnerstag, 3. 5. 2018, 20 Uhr
Amor und die Zeit, Konzert
Bayerisches Nationalmuseum, Mars-Venus-Saal, München, Deutschland
details >>
Donnerstag, 22. 3. 2018, 19:30 Uhr
Sylvius Leopold Weiss: Frühe Werke, Konzert
Bayerisches Nationalmuseum, München, Deutschland
details >>
Donnerstag, 8. 2. 2018, 20 Uhr
The Flaming Fire, Konzert
Bayerisches Nationalmuseum, Mars-Venus-Saal, München, Deutschland
details >>
Mittwoch, 7. 2. 2018, 20 Uhr
The Flaming Fire, Konzert
Wohnstift Rathsberg, Erlangen, Deutschland
details >>
<< Frühere Ereignisse | Nächste Ereignisse >>
Donnerstag, 21. 6. 2018, 19:30 Uhr
La regina joiosa - Mittelalterliche Musik aus Frankreich und Provence, Konzert
Ensemble Phoenix Munich
Bayerisches Nationalmuseum, München, Deutschland
Prinzregentenstrasse 3
 

La reina joiosa

Ensemble Phoenix Munich freut sich sehr, die Sängerin Anne Azéma zu präsentieren! 

Die Reihe "SOLO" ist bei unserem Publikum sehr beliebt: Begonnen wird mit einer Führung durch das Bayerische Nationalmuseum: Jede Führung ist anders, je nach Thema des Konzertes. Es folgt das Konzert im wunderschönen Mars-Venus-Saal. Auf dem anschließenden Empfang können Solist und Publikum bei einem Glas Wein ins Gespräch kommen und den Abend entspannt ausklingen lassen.

19:30 Führung / 20:30 Konzert / 21:30 Empfang

Tickets: +49 89 8575604 / epm@gmx.de / Ticketino / München Ticket (zzgl. Gebühren)

Eine Reise zum Mythos von weiblicher Macht und Seele in mittelalterlicher Geschichte und Phantasie! Anne Azéma singt und erzählt von echten wie imaginierten Frauen des 12. Jahrhunderts: Berühmte Adlige wie Queen Isolde die Blonde oder Comtessa da Dia treffen auf Archetypen, die bis heute unser Frauenbild beeinflussen - wie die „ferne Geliebte“, die „freche Schäferin“ oder die Jungfrau Maria, die in diesem Konzert einen Ehrenplatz erhält. Mit Leidenschaft, Freude, Trauer und Humor lässt Anne Azéma Frauen lebendig werden, die vor acht Jahrhunderten lebten. Die französischen Troubadours Jaufré Rudel und Guiraut de Bornelh kommen zu Wort, wie auch die berühmteste Minnesängerin Comtessa de Dia, die die höfische Liebe aus weiblicher Sicht besingt.


Über Anne Azéma:

Die in Frankreich geborene Sängerin, Wissenschaftlerin und Regisseurin Anne Azéma leitet die Boston Camerata (2008) und das französische Ensemble Aziman (2005). Sie gilt als charismatische Solistin. Zudem hat sie sich einen Namen gemacht als Regisseurin von Musikproduktionen unterschiedlicher Stile und Epochen, sowohl für ihre solistisch orientierten Programme, als auch für größere Ensembles (Konzert und Bühne) in Europa und den Vereinigten Staaten. Anne Azemas aktuelle Diskografie mit 35 Aufnahmen enthält fünf viel beachtete Solo-CD-Recitals. Seit sie 2008 die Leitung der Boston Camerata übernahm, hat sie eine Reihe von neuen Produktionen geschaffen, die sowohl von der Presse als auch von der Öffentlichkeit positiv aufgenommen wurden. Anne Azéma wirkt zudem als Solo-Rezitatorin und präsentiert ihr originelles Programm einem Publikum in Nordamerika, Europa, dem Nahen Osten und Asien. Im Mai 2017 wurde ihr der Distinguished Artist Award der St. Botolph Foundation in Anerkennung ihrer Arbeit als Regisseurin verliehen.


 
SOLO-Reihe